Herzlich willkommen auf den Internetseiten des IWSV.

Wir sind ein Zusammenschluss aus Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie von fördernden Personen, Firmen und Institutionen, welche sich mit der Wasserstraße verbunden fühlen. Zu den Zielen unseres Verbandes gehören der Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern bei der Aufgabenerledigung zur Verbesserung der Verfügbarkeit der Wasserstraßen als Verkehrsweg, das Weitertragen von unseren interessanten Aufgaben im Bereich der Wasserstraßen und ihrer Anlagen in der Öffentlichkeit sowie die Unterstützung der Mitglieder in allen Lebenslagen.

Informieren Sie sich über unseren Verband auf den folgenden Seiten und vielleicht finden Sie auch Interesse bei uns mitzuwirken. Bei Fragen sprechen Sie uns gern an.

Burkhard Knuth

(Bundesvorsitzender)

Jetzt Mitglied werden

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand setzt sich zusammen aus dem Geschäftsführenden Vorstand und den Vorsitzenden der Bezirksgruppen bzw. deren Vertretern.

Geschäftsführender Vorstand

Vorsitzender
Dipl.-Ing. Burkhard
Knuth

Tel: 0391 535-2200
stellv. Vorsitzender
Dipl.-Ing. Sven
Wennekamp

Tel: 0421 69212-211
Geschäftsführer
Dr.-Ing. Torsten
Stengel

Tel: 0421 5378-300
Schatzmeister
Dipl.-Ing. Marko Ruszczynski
Tel: 0911 2000-210
Schriftführerin
Dipl.-Ing. Constanze Follmann
Tel: 0228 42968-2433

Der IWSV und sein Symbol

Wir haben den Dalben im Wasser als Symbol gewählt, weil er das typische Bauwerk für den Wasserbau ist, bei seiner Errichtung fast alle Ingenieursparten beteiligt sind und deren Zusammenarbeit versinnbildlicht wird.

Der Dalben soll der ruhende Pol sein, an dem alle festmachen, die sich zu berufständischer Solidarität bekennen. Der Ring soll uns dabei zu einer festen Gemeinschaft zusammenschließen.

(Aus DER INGENIEUR – 1. Jahrgang – Heft 3, 15.Oktober 1962)

Wer sind wir?

Par evit fortuna laborie – wie die Arbeit, so der Lohn

Ehrenamt als Verpflichtung:
Mitentscheiden – mitgestalten – Mitverantwortung

Die Vergangenheit hat gezeigt, wie notwendig eine gemeinsame und konsequente berufsständische Interessenvertretung im Ingenieurbereich ist.

Ziel war am Anfang unseres berufständischen Engagements, die Ingenieure mit Fachhochschulabschluss in der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) besser zu positionieren, den kollegialen Zusammenhalt zu fördern, die Weiterbildung voranzutreiben und durch ein einheitliches Auftreten die berufliche Situation sowie den materiellen und den gesellschaftlichen Status der Ingenieure zu verbessern. Erst später erfolgte die interne und externe Öffnung des Verbandes!

Wir wissen um die Pionierleistung unserer Vorgänger, den steten unermüdlichen Arbeitseinsatz der ehrenamtlich Tätigen und die vielen Widrigkeiten, mit denen sie sich im Laufe der Jahre auseinandersetzen mussten.

Mehr lesen
Loading...

Zukunft des Ingenieurverbandes Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (IWSV) e.V.

Die Zukunft des Ingenieurverbandes hängt im Wesentlichen von den Mitgliedern selbst, sowie ihrem
Engagement und ihrer Bereitschaft am Verbandsleben mitzuwirken, ab. Denn eines der wichtigsten
Ziele des IWSV war und ist eine Plattform für den Wissenstransfer aller Ingenieurinnen und
Ingenieuren der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung zu bilden. Nur die Möglichkeit und
Wahrnehmung eines fachlichen Austausches und der damit verbundenen Weitergabe von
Erfahrungen (sowohl positive als auch negative) kann neben den dienstlich angebotenen
Fortbildungen dafür sorgen, dass die Mitglieder ständig auf dem aktuellsten Stand der fachlichen
Entwicklung sind.

Mehr lesen
Loading...

Der Verband ist ein Zusammenschluss von Ingenieurinnen und Ingenieure der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) sowie der zugehörigen Oberbehörden und Abteilungen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Jetzt Mitglied werden